Peter Becker

praktiziert seit 1990 Kampfkunst (Shaolin Kung Fu, Tae Kwon Do, Kikôdô, Tai Chi Chuan) und leitete  von 2008 bis 2016 das Kung-Fu- und Tai Chi Chuan-Training im Longdao Kung Fu Verein für Kampfkunst e.V. Peter Becker ist zusammen mit Prof. Raji Steineck einziger offizieller Vertreter für Kikodo in Europa.

 

Tel. 0177/6631479

pbecker-bonn@t-online.de

oder über Geschäftsstelle

Telefon 0228 / 96698111

geschaeftsstelle@tksv-duisdorf.de

 

 

Johanna Beutner

Trägerin des schwarzen Gürtels (1.Dan) in Shotokai Karate

Lernt seit 2012 Tai Chi Chuan und Longdao Kung Fu bei Peter Becker

 

johanna.beutner@gmx.de

0163 / 1538700

Tai Chi Chuan


Was machen wir?

 

Tai Chi Chuan ist eine Form der chinesischen Kampfkunst, die in langsamen, fließenden Bewegungen geübt wird. Diese Art des Trainings fördert den Aufbau innerer Kraft, das Gleichgewicht und die Harmonie von Körper und Geist. Die Bewegungen werden ruhig, genau und zielsicher. In Partnerübungen lernt man, die Kraft des Gegners aufzunehmen, abzulenken und schließlich gegen ihn zu wenden.

Wegen des ruhigen Übungsstils eignet sich Tai Chi Chuan für Einsteiger aller Altersklassen, mit und ohne Vorkenntnissen oder sonstigem sportlichen Training. Aber auch „hartgesottene Kämpfer“ können hier viel für sich lernen. Tai Chi Chuan hilft, höchste Effektivität in den eigenen Bewegungen zu erreichen. Man entwickelt ein Auge bzw. Gefühl für sich selbst und damit auch für den Anderen — wohin er zielt, wo seine Schwächen sind, wie er aus dem Gleichgewicht zu bringen ist. Dabei lernt man, auch in der Aktion innerlich in sich zu ruhen. Wer regelmäßig Tai Chi Chuan trainiert, wird den Effekt schließlich im Alltag nicht mehr missen wollen.

Mit dem Yang- und dem Chen-Stil trainieren wir die beiden wichtigsten Stile des Tai Chi Chuan in der Neuzeit. Die so genannte 24-Bilder-Form des Yang-Stils, die auch als „Beijing-Form“ bezeichnet wird, ist für den Einstieg besonders gut geeignet und zeichnet sich durch weiche, gleichmäßige Bewegungen aus. Der Chen-Stil ist älter als der Yang-Stil. Kennzeichnend für ihn ist der dynamische Wechsel von langsamen und schnellen, entladenden Bewegungen. Im Fortgeschrittenen-Training werden auch Schwert- und Stockformen geübt.

 

Wer kann teilnehmen?

Tai Chi Chuan eignet sich für Einsteiger/-innen aller Altersklassen, mit und ohne Vorkenntnissen oder sonstigem sportlichen Training. Aber auch „hartgesottene Kämpfer/-innen“ können hier viel für sich lernen.

Mitbringen

Lange Trainingshose, leichte Turnschuhe

 

Wann und Wo?

 

(Ab 23.09.2016)

Freitags von
18:00 - 19:00 Uhr

 

Turnhalle der GGS Brüser Berg

(Eingang Marie-Curie-Straße)

 

Busanbindung

Linie 609

Haltestelle:

Marie-Curie-Straße

 

Routenplaner

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turn- und Kraftsportverein 1906 e.V. Duisdorf