Finanzordnung des TKSV 1906 e.V. Duisdorf

 

 

GRUNDSÄTZE

  1. Für jedes Geschäftsjahr ist durch den geschäftsführenden Vorstand ein ordentlicher Haushaltsplan zu erstellen. Er bildet die Grundlage jedes Finanzgebarens des TKSV.
  2. Reichen die in den einzelnen Positionen des Haushaltplanes für die vorgesehenen Zwecke eingeplanten Mittel nicht aus, so kann auf Vorschlag des Kassierers der geschäftsführende Vorstand einen Ausgleich durch eventuell noch freie Mittel anderer Positionen herbeiführen, sofern die genehmigte Gesamtsumme nicht überzogen wird.
  3. Die Verfügungsberechtigten über die Vereinskonten werden vom Vorstand festgelegt und aktenkundig gemacht. Sie können jederzeit durch den Vorstand geändert werden.
  4. Alle Buchungen erfolgen unter Zugrundelegung des vom Vorstand beschlossenen Kontenrahmenplanes.
  5. Die Mitarbeiter des Vereines sind im Rahmen des Haushaltplanes berechtigt, Ausgaben für den internen Geschäfts- und Verwaltungsbetrieb zu tätigen, soweit sie vom Vorstand dem Grundsatz nach genehmigt sind (z.B. Porto, Telefon, Kopien, Bürobedarf und Kleingerät).
  6. Über die Anschaffung von weiteren Gerätschaften entscheidet der Vorstand.
  7. Der Abschluss von Verträgen, sowie jegliches Eingehen von Rechtsverbindlichkeiten im Übrigen, ist durch den Vorstand zu regeln und aktenkundig zu machen.

 

ZAHLUNGSVERKEHR

  1. Der Zahlungsverkehr der Vereinskasse hat möglichst bargeldlos und grundsätzlich über die Geldinstitute zu erfolgen, bei denen die Konten des TKSV geführt werden.
  2. Über jede Einnahme und Ausgabe muss ein Kassenbeleg vorhanden sein.
  3. Die Belege müssen den Tag der Ausgabe, den Betrag und den Verwendungszweck enthalten. Die sachliche Berechtigung der Ausgabe ist durch Unterschrift zu bestätigen.
  4. Die Einzel- und Sammelabrechnungen sind auf den vom Verein vorgegebenen Vordrucken zu tätigen. Diese Vordrucke sind Anlagen dieser Ordnung. Auf dem Vordruck 1 ist nur eine Maßnahme abzurechnen.
  5. Der durch Beschluss der Mitgliederversammlung festgelegte Beitrag und die Aufnahmegebühr werden jährlich viermal (Januar, April, Juli und Oktober) durch ein Beitragseinzugverfahren dem Vereinskonto gutgeschrieben.
  6. Kann beim Bankeinzugsverfahren die berechtigte Forderung wegen einer Änderung des Kontos, eines erloschenen Kontos oder eine unberechtigte Annahmeverweigerung nicht eingezogen werden, sind die entstandenen Kosten durch den Kontoinhaber zu erstatten.
  7. Eine Bearbeitungsgebühr von Euro 5,00 (1.Mahnung) und Euro 5,00 (2.Mahnung) wird erhoben.

 

GEWÄHRUNG VON ZUSCHÜSSEN

  1. Alle Kostenerstattungen erfolgen im Rahmen des Haushaltsplanes und sind als Zuschüsse zu den tatsächlichen Kosten zu betrachten.
  2. Der Vorstand entscheidet über die Höhe der Zuschüsse, die bei Wettkampfteilnehmern vergütet werden.
  3. Die Abrechnung der Kosten bei den Einzel- und Mannschaftswettbewerben erfolgt einheitlich durch den Betreuer mit dem Kassierer, nachdem die Richtigkeit vom zuständigen Vorstandsmitglied bestätigt ist.
  4. Die Kostenabrechnungen sind mit dem Kassierer so bald wie möglich zu tätigen.

Geschäftsstelle geöffnet

Montag, Dienstag, Donnerstag10:00 - 15:00
Mittwoch12:00 - 18:00
Freitag10:00 - 13:00

Turn- und Kraftsportverein 1906 e.V. Duisdorf
Schmittstrasse 2a
53123 Bonn
Telefon: +49 0228 96698111+49 0228 96698111
Fax: +49 0228 96698112
E-Mail-Adresse:

Besucher

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turn- und Kraftsportverein 1906 e.V. Duisdorf